zurück zur Storys

 

Milo’s komischer Atmung

 

Ich hab das schon seit ein paar Monaten gemerkt. Mir ist es aber dann richtig aufgefallen, als beide auf meinem Schoß zum Schmusen saßen. Tamino atmete ganz normal, Milos Atmung war regelmäßig und aber irgendwie „gestört“ oder „komisch“ (mir fehlt echt das passende Wort). Aber das ist immer nur beim Schlafen oder Dösen. Ich weiß, dass Katzen im Schlaf zucken wie Menschen, das ist normal, aber bei der Atmung.......? Deswegen war ich mit Milo gestern zum Tierarzt. Die Tierärztin hat nichts gefunden und hat meinen Milo nur abgehört, untersucht und Fieber gemessen. Das Herz schlägt normal, er hat kein Fieber, die Lymphdrüsen sind nicht geschwollen, alles o.k. Sie hätte ihn auch Röntgen können, aber sie meint das wäre etwas übertrieben, weil sie nichts Schlimmes gefunden hat. Milos Fell ist glänzend und er ist gesund. Hm... Meine TÄ fragte mich auch viel, z.B. ob er hustet, ob er seinen Hals lang macht, er während oder nach dem Spiel hechelt etc., diese treffen nicht auf ihn zu. Er ist fit wie ein

Turnschuh und frisst auch supergut. Milo ist aber ein zierlicher Kater und wiegt nur 3,5 kg, sein Bruder Tamino über 5 kg. Er ist im Gegensatz zu Milo auch etwas faul. 

Ich hab immer noch ein bisschen Angst, weil ich finde, die Atmung ist immer noch nicht in Ordnung. Ich kann es leider nicht richtig beschreiben. Ich habe insgesamt 6 Katzen erlebt, aber bei keinen habe ich das erlebt, wie bei Milo.

Ich weiß nicht, ob er schnarcht. Ich glaube nicht, mein Freund schnarcht auch, weil er Nasenpolypen hat. J Ich finde, er schnurrt. Für mich ist das ganz gut spürbar, obwohl ich nichts hören kann.

Am ehesten könnte ich mir vorstellen, dass er 2-3 x einatmet und dann erst ausatmet. Es ist wirklich schwer zu beschreiben. Sollte es noch mal vorkommen, werde ich vielleicht eine Dopplersonografie vornehmen lassen, die mir jemand aus dem Katzenforum empfohlen hat.

Dazu werde ich mich mit der TÄ noch einmal austauschen. Die Tierpraxis ist in Koblenz bekannt und auch ziemlich gut. Der

Tierarzt hat Eyleen’s komplizierte Beinbruch erfolgreich operiert. Es ist keine Behinderung zurück geblieben. Ein Wunder! 

 

Update Juli 2006:

Das ist schon 5 Monate her, Milo geht’s wie immer gut. Die Beschwerde hat sich nicht verschlimmert, er ist fit und gesund wie immer bis auf seine Futterallergie. Ich glaube, er schnarcht. Das passiert immer nur, wenn er auf meinem Schoß döst. Sicher träumt er was von mir??? *ggg*

 

 

 

 

 

zurück nach oben

 © Copyright: www.claudia-katzen.de - Claudia Krämer